Fragen, etwas bestellen oder ein Notfall?

Herz­lich will­kom­men in der Nies­te­tal-Apo­the­ke.


Erfahren Sie mehr über uns und un­se­re Leis­tun­gen und Ser­vice­an­ge­bo­te. Wir möchten Ih­nen auf un­se­rer In­ter­net­sei­te ei­nen gu­ten Über­blick ge­ben und Sie im­mer über Ak­tu­el­les auf dem Lau­fen­den hal­ten. Soll­ten Sie Fra­gen ha­ben, so ste­hen wir Ih­nen na­tür­lich ger­ne je­der­zeit zur Ver­fü­gung!

Angebote

Jeden Monat in der Niestetal-Apotheke!

Wir beraten Sie ausführlich zu  Diabetes, Asthma, Allergie, Hautproblemen und vielem mehr.

App "Deine Apotheke"

Bestellen Sie Ihre Apothekenprodukte bequem und sicher über’s Handy.

Installieren Sie unsere kostenlose App „Deine Apotheke“ auf dem Smartphone.

Fotografieren Sie Ihr Rezept oder scannen Sie den Barcode Ihres gewünschten Artikels und senden Sie uns Ihre Bestellung.
Nach Bearbeitung Ihrer Bestellung erhalten Sie von uns eine Nachricht mit der Bestellbestätigung und der Info, wann diese abgeholt werden kann.

Jetzt downloaden!

QR Code scannen

Scannen Sie den QR-Code mit Ihrem Smartphone und laden Sie „Deine Apotheke“ kostenfrei im Google Play Store oder App Store herunter.


App installieren

Installieren Sie „Deine Apotheke“ auf Ihrem Smartphone.

Hinweis: Um unseren Service nutzen zu können, bestätigen Sie bitte, dass die App Bilder und Videos aufnehmen darf.

Apotheke verifizieren

Scannen Sie den QR-Code ein weiteres Mal, um die App mit Ihrer Apotheke zu verbinden. Sollte dies nicht funktionieren, geben Sie einfach folgenden Code manuell ein: 617927


Für Rückfragen steht Ihnen unser Apotheken-Team jederzeit zur Verfügung.

Und selbstverständlich helfen wir Ihnen gerne bei der Installation unserer App auf Ihrem Smartphone.

Gerstenkorn kann von selbst verschwinden




Nur Geduld, ein Gerstenkorn verschwindet in der Regel von allein. Foto: Karolin Krämer/dpa-tmn - (c)dpa-infocom GmbH

Düsseldorf (tmn/dpa) – Es schmerzt oder juckt und sieht rot und unschön aus: Ein Gerstenkorn am Augenlid. Vor allem Kinder sind kaum davon abzuhalten, an der kleinen Schwellung zu reiben. Dabei sollte man genau das nicht tun, warnt der Berufsverband der Augenärzte Deutschlands und beruhigt: Manchmal verschwindet das lästige Knötchen sogar von ganz allein wieder.


Wer nur geringe Beschwerden hat, kann also erst einmal abwarten. Ansonsten lässt eine antibiotische Augensalbe das Gerstenkorn schnell abheilen. Ursache für die Schwellung sind Bakterien in Talgdrüsen am Augenlid. Bei einer sehr starken Entzündung können auch Tabletten eingenommen werden. Von Hausmitteln wie Kamille-Umschlägen raten die Experten ab. Sie können allergische Reaktionen auslösen.


Wer immer wieder unter solchen Entzündungen leidet, kann mit einer sorgfältigen Lidrandpflege vorbeugen. Mit einem Wattestäbchen und lauwarmem Wasser werden die Lidkanten sanft vom äußeren zum inneren Augenwinkel hin gereinigt, ruhig mehrmals täglich.


© dpa-infocom, dpa:210302-99-653533/2



Autor: Karolin Krämer - 02.03.2021